Was ist ein WebQuest?

"WebQuests" sind Lernabenteuer im Internet. Dabei wird nicht wahllos herumgesurft, sondern zielgerichtet und sachorientiert nach bestimmten Inhalten im Internet gesucht. Antworten und Lösungen auf Fragen und Arbeitsaufträge werden gesucht und dann zu einem eigenen Ergebnis zusammengefügt. Idealerweise ist euch der Umgang mit dem Internet zumindest in Grundzügen vertraut. Vertraut-Sein und Vertraut-Werden ist allerdings ein Prozess, so dass der Umgang mit dem Internet mit Hilfe eines Webquests weiterentwickelt werden kann. Die Aufgaben eines WebQuests werden einzeln oder in Gruppen erledigt.

 

webquest_1_400

 

Zum Lösen eines WebQuests steht euch ein methodisches Gerüst zur Seite, welches ihr im Reiter auf der linken Seite wiederfindet. Dieses besteht normalerweise aus sechs verschiedenen Stationen.

Stationen eines Webquests:

- Station 1: Einführung: Problem oder Fragestellung.

- Station 2: Aufgaben: Vorschläge zur Erarbeitung einer Lösung.

- Station 3: Prozess: Informationen zur Bearbeitungsphase der Aufgaben.

- Station 4: Ressourcen: Vorgegebene Informationsquellen, Linksammlung (können auch schon direkt in den Aufgaben genannt werden, dann werden sie an dieser Stelle nur gesammelt aufgelistet).

- Station 5: Evalutation: Austauschphase, in der die gesammelten Informationen mit anderen Schülern / Schülerinnen verglichen werden oder das neu gewonnene Wissen reflektiert wird.

- Station 6: Abschluss: Abschlusssatz und Ausblick auf dieAnwendung des neu gewonenen Wissens.

 

Ihr solltet versuchen, das Webquest möglichst eigenständig in euer Lerngruppe zu lösen. Kommunikation zwischen den einzelnen Gruppenmitgliedern ist dabei nicht nur erlaubt, sondern gewünscht. Nutzt Lernhilfen nur, wenn ihr selbst nicht mehr weiterkommt, oder keine eigenen Ideen zur Lösung des Problems entwickeln könnt. 

 


Das könnte Sie ebenfalls interessieren:



webquests.ch - a solution by YOUHEY Communication AG | Marketing - Kommunikation - Internet